You are here: Aachen19 / Wissenschaftliches Programm / Öffentlicher Abendvortrag (in deutscher Sprache)

Öffentlicher Abendvortrag (in deutscher Sprache)

 

Dienstag, 26. März 2019, 19:30 Uhr, H01
Prof. Dr. Stefan Schael, RWTH Aachen
spricht über

 

Auf der Suche nach Dunkler Materie und Antimaterie im Weltraum - Das AMS Experiment auf der Internationalen Raumstation

 

Abstract:

 

Das Alpha Magnet Spektrometer (AMS) wurde im Mai 2011 mit dem letzten Flug des Space Shuttles Endeavour zur Internationalen Raumstation (ISS) gebracht. AMS ist mit einem Gewicht von 7 Tonnen und Abmessungen von 5m x 4m x 3m mit Abstand das größte und aufwändigste Experiment zur Grundlagenforschung auf der ISS. An Entwicklung und Bau dieses weltweit einmaligen Forschungsinstrumentes haben über 500 Wissenschaftler aus 16 Ländern mehr als 15 Jahre lang gearbeitet. Seit Mai 2011 hat AMS mehr als 130 Milliarden Teilchen der kosmischen Strahlung genau vermessen, weit mehr als alle vorangegangenen Experimente auf diesem Forschungsgebiet zusammen. Die damit erstmals möglich gewordenen Präzisionsmessungen geben neue und unerwartete Einblicke in hochenergetische Prozesse in unserer Milchstraße und erlauben es, Fragen zur Natur der Dunklen Materie und zur Materie-Antimaterie Asymmetrie im Universum unter neuen Gesichtspunkten zu untersuchen. AMS wird noch mindestens bis 2024 auf der ISS in Betrieb sein. Die wichtigsten wissenschaftlichen Resultate von AMS werden zusammengefasst und die Perspektiven für dieses spannende Forschungsgebiet über das Jahr 2024 hinaus werden aufgezeigt.

 

Der Öffentliche Abendvortrag ist offen für alle Tagungsteilnehmenden und die interessierte Öffentlichkeit. Der Eintritt ist frei.